Ihre Fragen - unsere Antworten:

Wie funktioniert Depilight?

Intensive Rotlichtimpulse dringen in die Haut ein. Das in Haarschaft und Haarfollikel enthaltene Melanin absorbiert das Licht bei einer Temperatur von ca. 70° C. Die Haarfollikel sterben ab und die Haarwurzel wird verödet.

Was spürt man dabei?
Die Behandlung ist so gut wie schmerzfrei. Zu spüren ist ein leichtes Zwicken beim Lichtimpuls. Ein kühlendes Gel, welches auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen wird, minimiert diesen Effekt.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?
In der Regel sind 4 - 8 Sitzungen nötig, um den Haarwuchs zu stoppen. Bei jeder Behandlung werden 60 - 80 % der im Wachstum befindlichen Haare zerstört. Nach ein bis zwei Jahren sollte eine einmalige Nachbehandlung stattfinden.

Wie lange dauert die Behandlung?
Mit jedem Lichtimpuls kann man eine Fläche von bis zu 10 cm² behandeln. Alle 2 Sekunden kann ein Blitz abgegeben werden. Somit benötigt man für einen Oberlippenbart nur wenige Minuten, für ein ganzes Bein ca. eine Stunde.

Welche Rolle spielt die Haarfarbe?
Je heller die Haut und je dunkler das Haar, um so erfolgversprechender ist die Behandlung. Dank der speziellen Filtertechnik von Depilight und der regulierbaren Lichtintensität werden aber auch sehr gute Ergebnisse bei hellem Haar erzielt.

Ist die Haut anschließend gereizt?
Die Haut kann für einige Minuten leicht gerötet sein. Da die Haut aber gleich mit Aloevera- Gel nachbehandelt wird, klingt eine mögliche leichte Rötung sofort ab.

Wie lange sollen die Behandlungs-Abstände sein?
Um die Haare in den günstigen Wachstumsphasen zu erreichen sollten mindestens 6 - 8 Wochen zwischen den einzelnen Behandlungen liegen. 20% - 30% der Haare befinden sich immer in der Ruhephase. Deshalb kann sich der Behandlungszeitraum auf 8 bis 15 Monate erstrecken.

Darf ich in dieser Zeit mit Heißwachs depilieren?
8 - 10 Tage nach der Depilight-Behandlung dürfen Sie mit Heißwachs depilieren. Danach bitte nur rasieren, damit sich die Haarfollikel bis zur nächsten Behandlung neu bilden können.

Darf ich zwischen den Behandlungsterminen Sonnenbaden?
In den letzten 10 Tagen vor der Behandlung mit Depilight dürfen keine Sonnenbäder in der natürlichen Sonne, im Solarium/ Sonnenbank genommen oder Selbstbräuner an den betroffenen Stellen aufgetragen werden.

Und nach der Behandlung?
Nach der Behandlung sollten Sonnenbäder, heiße Bäder, Massagen, Sauna oder ähnliche, die Haut strapazierende Aktivitäten für 3 - 7 Tage unterbleiben. Von intensivem sportlichenTrainig ist für 1 - 2 Tage abzuraten. Sie sollten einen besonders hohen Lichtschutzfaktor benützen, wenn Sie sich in der Sonne bewegen. Die enthaarten Hautflächen dürfen in keinem Fall direkter Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden. Das Selbe gilt auch für Selbstbräuner. Nach der Enthaarung mit Depilight kann es zu vermehrter Melaninproduktion, und dadurch zu ungleichmäßiger Pigmentierung kommen.

Testen Sie das angenehme Gefühl steichelzarter Haut und überzeugen Sie sich von unserer Technik der dauerhaften Haarentfernung.


Vereinbaren Sie jetzt gleich einen Termin für eine unverbindliche Beratung oder eine erste Behandlung mit DEPLIGHT. Tel. 089 2730015